05.01.2017

Entgelttarifverhandlungen an Flughäfen in Berlin und Brandenburg

Bild: © Tim_Reckman/pixelio.de

Mitglieder stimmen für Tarifkompromiss!

in der letzten Verhandlungsrunde für die Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen in Berlin und Brandenburg am 21. Dezember 2016 hatte uns die Arbeitgeberseite ein Angebot vorgelegt, über das wir in einer Mitgliederinfo vom gleichen Tag informiert haben.

Wie angekündigt, hat der VPS in der komba in den letzten beiden Wochen eine schriftliche Mitgliederbefragung durchgeführt. In der Befragung haben 81,25 % der Mitglieder für die Annahme des Angebots gestimmt oder sich enthalten, 18,75 % haben dagegen gestimmt.

dbb hat Annahme des Angebots erklärt

Auf der Grundlage dieses Ergebnisses der Mitgliederbefragung hat der dbb ge- genüber der Arbeitgeberseite die Annahme des Angebots vom 21. Dezember 2016 erklärt. Der erste Schritt der Entgelterhöhung wird nun ab dem laufenden Monat Januar 2017 wirksam.

Die Ergebnisse im Überblick

Die Stundenentgelte werden ab dem 1. Januar 2017 erhöht. Die Erhöhungen er- folgen im Bereich § 5 LuftSiG in zwei Stufen, in den Bereichen §§ 8, 9 LuftSiG (PWK) und §§ 8, 9 LuftSiG in drei Stufen. Die Regelungen haben eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2018.

ab 01.01.2017ab 01.01.2018ab 01.09.2018

 

§ 5 LuftSiG

 

        16,70 Euro

 

       17,12 Euro

§§ 8, 9 LuftSiG(PWK)

       14,40 Euro

       15,05 Euro

       15,20 Euro

§§ 8, 9 LuftSIG

       12,46 Euro

       12,48 Euro

        13,00 Euro 

 

Mitglieder-Info: Mitglieder stimmen für Tarifkompromiss als pdf Download.

Kontakt

Verband Private Sicherheit
Alt Moabit 96a
10559 Berlin

Telefon: 030/39 90 63 20
Fax: 030/39 90 63 21

Mail: vps(at)komba.de

Öffnungszeiten/Sprechzeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Mo – Mi: 9:00 bis 15:00 Uhr
Do: 9:00 bis 18:00 Uhr
Fr: 9:00 bis 13:00 Uhr 

Telefonische Sprechzeiten:

Mo – Fr: 10:00 bis 13:00 Uhr